„Müll im Meer? Hilfe !” – Pressemitteilung

Eine Ausstellung von Grundschülern des Grünen Campus in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center

In der Zeit vom 13. Juli bis zum 28. August gibt es in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center eine Ausstellung von Kindern der Lehrgruppe 1 des Grünen Campus Malchow zu sehen. Sie haben sich im Umweltlehrunterricht ein Vierteljahr intensiv mit diesem Thema beschäftigt, im Internet recherchiert, Experimente gemacht, Plakate und Bilder gemalt, Geschichten geschrieben und am Malchower See Müll gesammelt. Die Ausstellung wurde erstmals in der Schule aufgebaut und präsentiert sich nun in der Anna-Seghers-Bibliothek, um noch mehr Menschen für Müllvermeidung und Reinhaltung der Strände zu gewinnen.

Jährlich landen 7 Mio Tonnen Müll in unseren Meeren. Im Nordpazifik ballen sie sich zu gigantischen Müllstrudeln zusammen. Seevögel, Schildkröten und Meeressäuger verfangen sich in Plastetüten und ersticken. Oder sie verwechseln den Müll mit Nahrung und verhungern mit vollem Magen. Über Fischstäbchen gelangen winzige Plastikteilchen auch in die Körper der Menschen.
Die Ausstellungseröffnung findet am Montag, dem 13.Juli um 14:30 Uhr in der Bibliothek statt.

Eintritt frei

Die Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center ist geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9-20 Uhr, Mittwoch von 13-20 Uhr und Samstag von 9-16 Uhr. Sie ist zu erreichen mit den S-Bahn bis Hohenschönhausen, mit den Straßenbahnlinien M4, M5 oder M17 oder mit den Bussen 154, 256 oder X54. Kostenfreie Parkmöglichkeiten stehen im Linden-Center zur Verfügung. Das Parkdeck A5 hat einen direkten Zugang zur Bibliothek.

Mehr Informationen über die Lichtenberger Bibliotheken unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de

Weitere Informationen

Bezirksamt Lichtenberg
Amt für Weiterbildung und Kultur
Einrichtung: Anna-Seghers-Bibliothek
Telefon: 92796451
E-Mail: Marlies.Damitz[at]lichtenberg.berlin.de
Internet: www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de

Bildquelle

Robben am Meer
By M.Buschmann (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons